Die ersten Aktien …

Einen Teil meines Geldes möchte ich in Aktien, Derivate und / oder ETFs stecken.

Aktien, ETFs und Derivate kurz erklärt, auf der “Trade Republic“-Seite.

Was, Aktien? Viel zu unsicher. Das andere sagt mir erst gar nichts, ich lasse mein Geld lieber sicher verwahrt bei der Bank auf dem Sparbuch oder Tagesgeldkonto, das gibt wenigsten noch gute Zinsen.

Das Sparbuch oder Tagesgeldkonto – eine Legende!

Laut einer Studie gibt es seit 2014 im Durchschnitt kein Sparbuch mehr, welches eine Haben-Verzinsung von über 1% (jeweils Jahresdurchschnitt) anbietet. Diese Aussage alleine sollte schon Grund genug sein und jetzt schaut mal bitte bei eurem Tagesgeldkonto oder Sparbuch nach, was der aktuelle Zinssatz ist.

Dies wird nun von Bank zu Bank unterschiedlich sein aber ich bezweifle, dass wir hier so weit auseinander triften werden.

Meine Konten sind alle bei der Landessparkasse zu Oldenburg. Die aktuelle Verzinsung schauen wir uns mal gemeinsam an.

Wir sehen hier im ersten Bild die Verzinsung von meinem Sparbuch. Es sind sage und schreibe 0,0010% Zinsen! Im zweiten Bild seht ihr die Verzinsung von meinem Tagesgeldkonto. 0,0000% Zinsen. Und zum Schluss kommen wir mal zu einem Sparbuch meiner Kinder. Da wird ja richtig Geld in die Hand genommen und hier haben wir einen Zinssatz von 0,75% … immerhin.

Was sagt uns das? Wenn ihr euer Geld lieber auf der Bank liegen lassen wollt, dann doch bitte einfach das Sparbuch der Kinder zweckentfremden. Zumindest bis zu einem gewissen Betrag. Wir sehen auch hier das ab 3.000,01 EUR der Zinssatz auf 0,0010% fällt. Also der gleiche Zinssatz wie bei meinem Sparbuch.

Wenn wir jetzt mal rechnen wollen. Gehen wir von 5.000 EUR auf. Wieviel Geld haben wir nach 5 Jahren mit dem grandiosen Zinssatz von 0,0010%.

Laut dem Zinsrechner sind es genau 5.000,25 EUR. Ja genau, es sind 25 Cent die wir durch die Zinsen bekommen haben. Okay das Geld lag nun wirklich sehr sicher aber seien wir mal ehrlich. Lohnenswert ist das nicht.

Heutzutage sind Renditen von 6% locker möglich bei relativ sicheren Geldanlagen. Klar, ein Risiko gibt es überall aber nehmen wir doch einfach mal die 6%. 5.000 EUR auf 5 Jahre. Dann wären wir bei 6.691,13 EUR. Das sind 1.691,13 EUR Zinsen. Da kann man das Geld doch auch mal ruhigen Gewissens einfach liegen lassen.

In die ersten Märkte investieren

Für mich ist das Grund genug mein Geld nicht langfristig auf ein Sparbuch bzw. Tagesgeldkonto zu lagern. Es lohnt sich schlichtweg nicht. Klar, Geld welches man auf “Abruf” haben möchte, solltet ihr immer noch auf eurem Konto lassen bzw. auf ein Sparbuch oder Tagesgeldkonto parken, da kann man es spontan abrufen.

Geld für Notfälle bereit? Lies den ersten Artikel “Ich habe kein Geld zum sparen!” wie ihr euch am besten ein finanziellen Puffer aufbaut.

Bei Geld, welches man investieren möchte, sieht das aber anders aus. Ich habe mich hier zum einen für die App “Trade Republic” entschieden, in welcher ich durch Aktien, ETFs bzw. Derivate nach und nach Geld investieren möchte.

Zum anderen für die App “Mintos“. Dort kann ich drei Sparpläne anlegen, in welchem nach und nach automatisiert Geld investiert wird. Hierbei wird einfach ausgedrückt Geld an diverse Firmen verliehen und später dann mit Zinsen zurückgezahlt. Dabei kann man hier auch mit wirklich kleinen Beiträgen wie 10 EUR starten.

Meine Aktien & ETFs

Wie ich auch schon auf der Seite “Trade Republic” geschrieben habe, werde ich hauptsächlich nur Geld in Aktien stecken von Firmen bzw. Konzernen, wo ich auch weiß was diese tun bzw. die mich interessieren. Natürlich wird auch mal gepokert aber das sollte nicht der Hauptgrund sein. Zumindest nicht bei mir.

Xiaomi Aktie (A2JNY1)

Für mich als Technik-Freak steht Xiaomi vor einer blühenden Zukunft. Momentan sehr stark im SmartPhone-Segment und stetig wachsend. Produziert werden hier neben SmartPhones auch andere elektrische Geräte wie Saugroboter, Waagen oder gar Koffer. Das interessante hier ist das Preis- / Leistungsverhältnis. Es werden durchaus technisch sehr hochwertige Geräte zu einem akzeptablen Preis auf den Markt gebracht. Auch die Software fällt hierbei nicht vom Tellerrand. Rundum eine interessante Firma, wo der Einstieg in den Aktien noch recht “günstig” ist.

Das Risiko würde ich hier auf mittel schätzen. Wenn Xiaomi ggf. sogar Huawei verschlingen sollte, könnte die Aktie hier einen riesigen Sprung nach vorne machen. Ebenso könnte dies eine alternative zu den zwei Größen Apple und Samsung werden. Xiaomi würde hier die ganze Sache runder machen.
Negativ zu sehen ist, dass China selbst das größte Problem sein könnte. Die Machtkämpfe mit der USA könnten hier auch das Boot ins wanken bringen, wobei ich nicht glaube, dass die USA sich auf diesen “Wirtschaftskampf” einlassen wollen würde.

Ich habe hier vor mein Depot kurzfristig auf mindestens 100 Aktien wachsen zu lassen. Derzeit habe ich 10 Aktien im Depot.

iShares S&P 500 (A142N1)

In diesem ETF sind die größten Firmen, welche im technologischen Sektor angesiedelt sind. Das ist unter anderem Apple, Microsoft, Nvidia und so weiter. Apple hat an dem Fond den größten Anteil mit 23,54%. Für mich eine recht sichere Geldanlage um hier sein Geld langfristig zu investieren.

Derzeit habe ich einen Anteil in Höhe von 13,05 EUR investiert. Hier plane ich auch regelmäßig einige Anteile zu erwerben.

Das Risiko sehe ich hier als sehr gering, da dies nicht eine Aktie aus einem Unternehmen ist sondern eine Sammlung vieler Unternehmen. Daher ist es recht unwahrscheinlich das es hier zu größeren Verlusten kommen kann.

BYD (A0M4W9)

Die BYD-Aktie ist quasi mein kleines Risiko-Investment. BYD ist im Grunde das chinesische Tesla mit dem kleinen Unterschied, das BYD wirklich alles selber macht. Das heißt die komplette Produktion wird intern getätigt, es werden keine Bauteile oder Ressourcen von außerhalb eingebunden. Ich sehe hier eine interessante Zukunft und habe derzeit 2 Aktien für 32,26 EUR gekauft.

Das sind die ersten Investitionen die ich auf dem Aktienmarkt getätigt habe. Ich werde hier regelmäßig berichten und euch auf dem laufenden halten. Mal schauen wie sich das ganze entwickelt in den nächsten Wochen und Monaten.

Sparpläne

Derzeit habe ich 3 Sparpläne angelegt in welchen ich regelmäßig (einmal im Monat) Geld investieren möchte. Aktuell habe ich 10 EUR in “Electric Vehicles and Driving Technology”, 10 EUR in “S&P 500 Information Technology Sector” und 10 EUR in “Global Clean Energy” angelegt.

Wir werden schauen wie sich das ganze entwickelt und ob und wie ich die Sparpläne noch weiter verfeinern werde.

Aber ich habe kein Geld zum sparen!

Das ist nicht richtig. Ihr wollt nicht sparen! Wenn das so ist, ist das okay. Aber es gibt niemals den Grund zu sagen ich habe kein Geld zum sparen. Fangt an euch Gedanken über eure finanzielle Situation zu machen und beginnt zu sparen. Je früher ihr anfangt, umso besser.

Wie ihr in diesem Beitrag sehen könnt, geht es nicht darum direkt 1000 EUR oder mehr anzulegen, sondern einfach mal den Grundstein zu setzen. Damit anzufangen, Geld bei Seite zu legen und für sich arbeiten zu lassen.

Mein Beitrag “Ich habe kein Geld zum sparen!” lesen.

1 Gedanke zu „Die ersten Aktien …“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: