Mein Stand Januar 2021

Uff, das neue Jahr ist um und seit meinem letzten Beitrag sind schon wieder drei Monate vergangen.

Es hat sich einiges im Hintergrund getan und ich habe meine Investitionen weiter ausgebaut.

Nochmal zur Erinnerung, ich habe mit meinen Investitionen am 12.10.2020 angefangen und konnte bereits 558,27 EUR in Aktien bzw. ETF’s investieren.

Zur genaueren Veranschaulichung habe ich mal mein Portfolio hier über die Tresor.one – Seite dargestellt.

Aktien und ETF’s

Meine Aktien und ETF Portfolio in der Übersicht.

Wie man sehen kann habe ich aus den investierten 558,27 EUR bisher eine Kursgewinn in Höhe von 114,33 EUR (20,48%) einfahren können.

Ich finde für einen Laien der sich zuvor mit dem Thema nicht beschäftigt hat ist das ein guter Schnitt. Wir reden hier ja immer noch über Kleingeld, das muss man sich bewusst machen. Wenn ich anstelle der 558 EUR zum Beispiel 5000 EUR investiert hätte und die gleiche Strategie verfolgt hätte, hätte ich einen Kursgewinn von 1024 EUR gehabt. Das ist schon eine ganz andere Summe.

Aktien und ETF in der Übersicht

Um das ganze noch ein wenig detaillierter sich anschauen zu können, müssen wir uns mal die einzelnen Positionen anschauen.

Wir sehen, dass ich derzeit in 10 Aktien / ETF’s investiert habe.

Einzelne Aktien und ETF Sparpläne in der Übersicht.

Der aktuelle Top-Gewinner ist BYD mit einem Kursgewinn von 105,75 EUR bzw. mit einer Steigerung von 58,35%. Das war ein richtig guter Treffer. Danach folgt NEL ASA mit einem Kursgewinn von 10,61 EUR, was eine Steigerung von 49,79% entspricht.

Die restlichen Positionen sind dann leider nicht mehr ganz so stark, dies liegt aber auch zum Teil daran, dass ich bei XIAOMI ein wenig Pech hatte … wobei man dies sehen kann wie man möchte. Ich hatte am 16.12.2020 80 Anteile der XIAOMI Aktie zu je 3,055 EUR verkauft und damit bei BYD eingekauft. Ich hatte mit einem Rückgang gerechnet und mich hier ein wenig “verzockt”. Der Kurs stieg leider bis zum 05.01.2021 auf 3,73 EUR an und brach dann erst ab dem 14.01.2021 ein und fiel dann zum Teil bis auf 2,93 EUR herab.

Im Umkehrschluss bedeutet dies das der perfekte Zeitpunkt zum VERKAUF der 05.01.2021 gewesen wäre. Ich hätte dann für meine 80 Anteile 298,40 EUR bekommen. Immer noch 62,59 EUR mehr als ich am 16.12., nun … dafür bin ich dann recht günstig bei BYD eingestiegen und die Aktie performt ja sehr gut wie man sehen kann.

Der ideale Punkt Aktien bei XIAOMI zu kaufen war natürlich dann wiederum zu dem Zeitpunkt, wo die Aktie bei unter 3,00 EUR lag. Aber nun gut … man kann nicht immer Glück und vor allem auch nicht immer genug Kapital haben, um zum richtigen Zeitpunkt zu investieren.

Oder aber man sollte sich für solche Fälle ein zweites Polster aufbauen. Dies kann jeder handhaben wie er möchte.

Penny Stocks 4tw?

Wie der ein oder andere eventuell erkennen kann, habe ich ein paar Penny Stocks im Portfolio. Ich finde den Ansatz ganz spannend, man kauft diese Aktien zum Teil für einen sehr geringen Betrag von unter 1 EUR ein und erhofft sich durch etwaige Trends oder Publikationen (sei es Neuigkeiten aus der Welt oder Geschäftsberichte etc.) einen rasanten anstieg.

Auch hier gibt es mehrere Varianten, entweder bei einem Anstieg direkt wieder verkaufen und den Gewinn mitnehmen oder man ist wirklich von der Firma überzeugt und lässt die Aktie im Portfolio und stockt so nach und nach weiter auf so lange die Aktie sich noch im Cent-Bereich befindet. Man erhofft sich dadurch natürlich eine viel größere Rendite.

Kleines Rechen-Beispiel

Ihr kauft Aktie Z, 8.000 Stück für jeweils 0,0145 EUR ein. Ergibt ein Einkauf von 116,00 EUR. Wenn die Aktie jetzt in 5 Jahren auf 1,50 EUR ansteigt, dann habt ihr aus eurer Investition von 116 EUR nach 5 Jahren 12.000 EUR gemacht. Das ist der Wahnsinn, oder? Natürlich müsste man hier das nötige Glück haben aber man sieht das man bei Penny Stocks schon mit wenig Geld viel investieren kann und mit einem guten Händchen und etwas Recherche vielleicht den ein oder anderen Gewinn auch einfahren kann.

Ich kann hier diverse Facebook-Gruppen empfehlen die sich mit dem Thema beschäftigen, da kann man gut diskutieren und den ein oder anderen Tipp auch erhaschen.

Mintos

Hier gibt es einen kleinen Umschwung. Ich habe für mich beschlossen kurzfristig erstmal nicht s weiter in die Plattform zu investieren. Für mich sind das zu viele Baustellen und ich denke, dass ich mit Kleingeld hier nicht viel bewegen kann. Daher ist für mich _vorerst_ die Plattform Mintos raus. Ich habe dort jetzt in Summe 30 EUR investiert und lasse die einfach für mich arbeiten. Ist zwar weitestgehend sinnfrei aber was soll es … eventuell werde ich hier zu einem späteren Zeitpunkt nochmal Geld in die Hand nehmen aber derzeit sehe ich mehr Chancen in meinen Aktien-Markt mit Trade Republic.

Die ersten Aktien …

blue and yellow graph on stock market monitor

Einen Teil meines Geldes möchte ich in Aktien, Derivate und / oder ETFs stecken.

Aktien, ETFs und Derivate kurz erklärt, auf der “Trade Republic“-Seite.

Was, Aktien? Viel zu unsicher. Das andere sagt mir erst gar nichts, ich lasse mein Geld lieber sicher verwahrt bei der Bank auf dem Sparbuch oder Tagesgeldkonto, das gibt wenigsten noch gute Zinsen.

Weiterlesen

Stein für Stein

photo of lego toy miniatures

Ihr alle kennt sie, die bunten Bausteine mit denen man tolle Sachen bauen kann. Ihr habt sie alle in eurer Kindheit gehabt und selbst jetzt, wenn ihr Kinder haben solltet, seid ihr damit mit Sicherheit wieder in Berührung gekommen. Es geht um Lego-Bausteine!

Lego? Investieren? Wie bitte?

Weiterlesen

Ich habe kein Geld zum sparen!

money pink coins pig

Wenn ich mit anderen Leuten über das Thema sparen rede, dann höre ich ganz oft, “Ich habe kein Geld zum sparen“, “Das kann ich mir nicht leisten” oder “Wo soll ich denn jetzt noch sparen?“. Wir könnten die Liste unendlich weiter führen.

Gründe um nicht zu sparen, gibt es genügend.

Es geht aber nicht darum, das man jetzt unbedingt Summe X sparen MUSS. Es geht vor allem erst mal darum, dass man den Grundgedanken schafft, das man etwas spart um es weg zu legen. Man muss hier einfach mal Egoist sein und an sich selber denken. Ihr macht das nicht, um jemanden ein Gefallen zu tun, ihr tut euch ein Gefallen.

Wie bereits geschrieben geht es nicht darum das man jetzt auf alle Fälle mindestens 100 EUR auf die Seite legen sollte, fangt doch einfach klein an. Nehmt euch 5 EUR. Dann verzichtet einfach auf den nächsten Coffee 2 Go oder lasst das nächste Wochenende die Chips und Schokolade weg. Setzt euch einfach in den Kopf, dass ihr immer – in erster Linie für euch – etwas zur Seite legen solltet.

Weiterlesen