Neu hier? Bitte lesen

Zunächst einmal herzlich willkommen auf meinem Blog, schön das ich Euer Interesse geweckt habe.

Ich möchte euch auf dieser Seite erklären, worum es in diesem Blog geht.

Mein privates Ziel ist es, eine finanzielle Freiheit zu erreichen. Finanzielle Freiheit, was bedeutet das?

Meine finanzielle Freiheit != Deine finanzielle Freiheit

Ich glaube der Ausdruck “finanzielle Freiheit” kann unterschiedlich wahr genommen werden beziehungsweise ist vielleicht für den einen X und für den anderen Y. Daher möchte ich euch erst einmal meine finanzielle Freiheit, welche ich persönlich erreichen möchte, vorstellen.

Für mich ist finanzielle Freiheit nicht, dass ich reich bin oder in Geld schwimmen möchte. Ich möchte mir einfach keine Gedanken mehr um Geld machen müssen … aber das ist doch das gleiche … jnein … sagen wir so, egal ob ich jetzt arbeite oder nicht, ich möchte trotzdem Geld verdienen und mir meine Zeit die ich begrenzt auf dieser Erde habe, selber einteilen.

Wenn ich arbeiten möchte, arbeite ich, wenn ich reisen möchte, reise ich und so weiter …

Ziel ist es, dass Geld was man aktuell verdient, bestmöglich und langfristig anzulegen, um das Geld nach und nach für sich selbst arbeiten zu lassen und so ein passives Einkommen zu generieren, was einem letztendlich zu einer finanziellen Freiheit verhelfen soll.

Da ich jetzt (Stand Oktober 2020) noch total am Anfang bin und keine Unsummen an Geld monatlich verdiene, möchte ich mit euch meine Erfahrungen teilen und wie erfolgreich es ist in gewissen Sachen zu investieren.

Hier im Blog werden anfänglich also keine riesigen Investitionen getätigt, sondern hier geht es anfänglich um Kleingeld! Lasst uns aus Kleingeld etwas großes machen.

Bedenkt immer das gewisse Investitionen Risikobehaftet sind und man nur Geld investieren sollte, auf welches man auch verzichten könnte.

Kenne deinen Finanzen

Bevor man natürlich Geld investieren kann, sollte man wissen was man so über den Monat verteilt ausgibt und was einem in der Theorie zur Verfügung steht.

Auch hier spreche ich aus Erfahrung. Gerade wenn man eine eigene Familie hat (bei mir sind es drei Kinder), dann fließt das Geld gerne mal in die ein oder andere Richtung die man so gar nicht auf den Schirm hat. Man wundert sich dann immer nur am Ende des Monats, das irgendwie nichts mehr übrig ist.

Das A und O ist hier eben die Planung. Im Idealfall macht ihr euch einen Plan über Einnahmen und Ausgaben. Gerade der Punkt Lebensmittel ist bei Familien – erfahrungsgemäß – ein sehr interessanter Punkt. Man packt dann nun doch mal wieder was in den Einkaufswagen, was man eigentlich gar nicht benötigt. Gerade die schnellen Einkäufe und am besten noch mit Hunger sind gefährlich für den Geldbeutel! Daher ist es wichtig, ein festes Budget im Auge zu behalten, welches man sich einfach wöchentlich aufteilt.

Alles was man nicht ausgegeben hat, kann man ja wieder zurücklegen und sparen.

Das ganze kann man super in einer Excel-Tabelle planen. Ich habe für euch einfach mal bei Google ein Spreadsheet angelegt, in welchem ihr euch mal solch einen einfachen Finanzplan anschauen könnt.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/12rdYBlfWPzrQCjrClhgSuvK_nQh17kX-82frWlXAJwc/edit?usp=sharing

Unter “Datei” -> “Herunterladen” könnt ihr euch das Dokument herunterladen und beliebig bearbeiten und anpassen.

In unserem Beispiel hätten wir 814,00 EUR jeden Monat zur Verfügung, was wir investieren können!

Unser Geld bestmöglich anlegen

Nachdem wir nun wissen, was wir monatlich investieren können, ist es an der Zeit sich damit zu beschäftigen, wie wir unser Geld bestmöglich anlegen können, damit es sich weiter vermehrt und für uns arbeitet.

Genau darum geht es hier auf dieser Seite!

Ihr werde in unregelmäßigen Abständen Beiträge schreiben in denen ich meine Erfahrung mit diversen Investitionen mit euch teilen möchte. Bedenkt bitte, auch ich bin kein Finanzexperte, sondern beginne auch gerade (Stand 2020, Alter 35!) mir Gedanken über meine Finanzen zu machen. Ja, besser spät als gar nicht!

Dabei möchte ich niemanden irgend etwas schmackhaft machen oder irgendwas versprechen! Gewisse Investitionen sind risikobehaftet und ihr könntet das Geld verlieren.

Mein Ziel ist es, dass Geld möglichst verstreut anzulegen. Mal in recht sichere Sachen, wo man sich eigentlich keine Sorgen machen braucht aber wo die Rendite vielleicht nicht so hoch ist aber auch mal in etwas risikoreicheren Sachen wo die Rendite dann auch mal bei über 10% liegen kann.

Vielleicht aber auch mal das Geld in unkonventionelle Sachen anlegen. Dies könnte ein bestimmtes LEGO-Set sein, welches man ein paar Jahre gut verstaut weg legt und dann gewinnbringend wieder verkauft. Oder ein paar Sneakers die nur eine begrenzte Auflage haben.

Und genau das finde ich spannend, wenn man sich mal mit dem Thema befasst, dann gibt es sehr sehr viele Möglichkeiten. Ich freue mich die Sachen auszuprobieren und bin auf die Ergebnisse gespannt.

%d Bloggern gefällt das: